Christian Möbius

Der Springer: Bänker und Jurist mit Politik-Gen

Christian Möbius, Gesellschafter der B-CONNECT im Profil

 

 

 

 

"Besonders für politisch Aktive ist ein solider Beruf wichtig – für das wirkliche Leben"

Christian Möbius im Landtag NRW: Rede von Christian Möbius zum Thema "Bargeldobergrenze"
Eine Rede als Finanzexperte von Christian Möbius

Lern erst einmal einen anständigen Beruf, bevor du studierst! - Das haben die Eltern von Christian Möbius ihrem Sohn mit auf den Lebensweg gegeben. Er hat darauf gehört und nach dem Abitur erst einmal eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert und in diesem Beruf auch ein Jahr bei der damaligen Stadtsparkasse Köln gearbeitet. Es folgte das lange geplante Studium. Zum anständigen Beruf gehört ein anständiges Studienfach - das der Rechtswissenschaft. Zwischen der ersten und zweiten juristischen Staatsprüfung traf den gebürtigen Kölner der Blitz. Der politische Blitz. In Gestalt des Bundestagsabgeordneten Professor Wilfried Pinger. Für ihn arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Allerdings ging der Beruf erst einmal vor. 1999 wurde er als Rechtsanwalt zugelassen.

Das B des Logos B-CONNECT, ein goldener Buchstabe auf dunkelblauem Hintergrund

Pinger aber implantierte in den jungen Juristen das politische Gen. Möbius ist tief verwurzelt in der CDU, ist stellvertretender Vorsitzender des Kölner Kreisverbandes. Er wurde Ratsmitglied in Köln, war zwölf Jahre für die CDU und seine Stadt Mitglied des NRW-Landtages, zuletzt sogar Vorsitzender des Haushalts- und Finanzausschusses. Die Mitgliedschaft in zahlreichen Verwaltungsrats- und Aufsichtsratsgremien schmückten die politische Laufbahn. lm Aufsichtsrat des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg ist er immer noch Mitglied und ebenso stellvertretendes Mitglied im WDR-Rundfunkrat.

Das B des Logos B-CONNECT, ein goldener Buchstabe auf dunkelblauem Hintergrund

Bei allen politischen Aktivitäten hat Christian Möbius niemals seinen Beruf aus den Augen verloren. Nach seinem Ausscheiden aus dem NRW-Landtag wurde er sofort wieder als Rechtsanwalt tätig. Spezialisiert hat er sich auf Erbschaftsangelegenheiten. Dabei kommt ihm das Vermögen, Ruhe auszustrahlen und anderen gut zuhören zu können, sehr zugute.